StartGebühren:
 

Gebühren bei Selbstanlieferung

Bei der Selbstanlieferung von Abfällen werden die Gebühren nach dem Gewicht der angelieferten Abfälle bemessen; falls das nicht möglich ist, nach dem Volumen.

 

  1. Restsperrmüll Privathaushalte ab der 2. Anlieferung, Gewerbe
    210,00 Euro / Mg*
  2. Grünabfälle Mehrmengen aus privaten Haushalten, Gewerbe
    7,57 Euro / m³
  3. Thermisch behandelbare Abfälle
    105,91 Euro / Mg*
  4. Thermisch nicht behandelbare Abfälle
    64,36 Euro / Mg*
  5. Direktanlieferung für thermisch behandelbare Abfälle
    nicht mineralische Baustellenabfälle aus anderen Herkunftsbereichen / Gewerbe am MHKW Ulm-Donautal
    210,00 Euro / Mg*
  6. Erdaushub, Bauschutt, Straßenaufbruch, Gips und sonstige zugelassene bis DK I Abfälle
    36,77 Euro / Mg*
    51,48 Euro / m³
  7. Erdaushub, Bauschutt, Straßenaufbruch, Gips und sonstige ungefährliche zugelassenen DK II Abfälle
    89,03 Euro / Mg*
  8. Erdaushub, Bauschutt, Straßenaufbruch, Gips, die gefährliche Stoffe enthalten und sonstige gefährliche zugelassenen DK II Abfälle
    112,79 Euro / Mg*
  9. DK II Abfälle Monobereich
    136,97 Euro / Mg*
  10. Asbestzementabfälle
    114,31 Euro / Mg*
    228,61 Euro / m³
  11. Mineralfaserabfälle
    213,06 Euro / Mg*

 

Kleinmengenregelung: Anlieferungen von in Nr. 1 und 3 bis 11 aufgeführten Abfällen mit Nettogewichten unterhalb der Mindestlast der Waagen wird eine Pauschalgebühr erhoben.

 

  1. Pauschale bis 200 kg (Nr. 1, Nr. 3, Nr. 4, Nr. 6 bis 10)
    15,00 Euro / Mg*
  2. Pauschale für Mineralfaserabfälle bis 100 kg
    15,00 Euro / Mg*

 

* entspricht Tonne