Start
Neue Restmülltonnen

Neue Restmülltonnen

Die neuen Restmülltonnen sind mit einem Chip versehen, damit sie den jeweiligen Haushalten zugeordnet werden können. Jede Leerung wird individuell erfasst und gezählt und kann im Kundenkonto eingesehen werden.

 

Der zertifizierte Transponder erfüllt alle Vorschriften des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) bezüglich Datenschutz und Manipulationssicherheit.

 

Alle Tonnen haben Räder. Die radlose Rundtonne wird nicht mehr angeboten (Arbeitsschutzrecht).

 

Die Restmülltonne (schwarz-grau) wird in folgenden Größen angeboten:

Leerungen pro Jahr:
mindestens 6, maximal 26 (14-tägliche Bereitstellungsmöglichkeit)

 

Alle Tonnen entsprechen der Norm DIN EN 840.

Die kleinste Tonne, der 40 l – Behälter, entspricht in den Abmessungen dem 120 l – Behälter und ist mit einem 40 l – Einsatz versehen.